Leben · Lebensfreude

12 Tage Advent

Heute ist Tag 1

Wir fangen klein an, mit etwas das leicht ist, das wir jeden Tag in jeder Minute tun, aber worauf wir selten achten.

Atmen.

Nimm dir für diese Übung ein paar Minuten Zeit. Mach es dir bequem, im Sitzen, Stehen oder Liegen. Schalte alles ab, das dich ablenken könnte.

Jetzt schließe deine Augen und nimm dir Zeit, dich in deiner Haltung zu spüren. Spüre die Körperteile, die den Biden berühren, und auch die anderen. Lege eine oder beide Hände auf den Bauch wenn du möchtest.

Nun atme tief in den Bauch ein, halte kurz die Luft an, und atme dann langsam und bewusst wieder aus. Lass dir Zeit bis zum nächsten Atemzug. Fühle, wie die Luft in deine Lungen strömt, dein Brustkorb sich weitet, die Bauchdecke sich hebt.

Wiederhole dies für 10 bis 15 Atemzüge. Danach komme langsam zurück zu deiner Umgebung, öffne die Augen, recke und strecke dich, wenn du möchtest.

Vielleicht atmest du jetzt tiefer, bist ruhiger oder du spürst heute noch öfter ganz bewusst deinen Atem.

Advertisements

4 Kommentare zu „12 Tage Advent

  1. Danke für die entspannende Zeit!
    Ich nehme mir öfter einmal Zeit zwischendurch, lege mich hin und gebe mir der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson hin.
    Ich mag das Loslassen nach der Anspannung der Muskeln. Es ist befreiend.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s