Alltag · Leben

Keine Lust

Seit ein paar Wochen habe ich so einen richtigen Durchhänger. Ich habe keine Energie, liege oft schon abends um halb neun im Bett und bin einfach erschöpft und antriebslos. Am Liebsten würde ich nur schlafen oder mich zumindest Zuhause verkriechen.

Ich schiebe es auf das Wetter, die Zeitumstellung, die Jahreszeit. Aber in Wirklichkeit ist es wohl so, dass gestresst bin und einfach ausgelaugt. Ich bin nicht zufrieden, mit dem was ich tue und ich merke immer wieder, dass es mir nicht gut tut. Aber es loszulassen, mich umzudrehen und in eine andere Richtung zu gehen, das fällt mir sehr schwer.

Allerdings weiß ich, dass es so nicht weiter gehen kann. Ich möchte mein Leben ja genießen und nicht meine freie Zeit damit verbringen, meine En20150824_131659ergieressourcen halbwegs wieder aufzuladen, um dann wieder in die neue Woche zu gehen und mich schon Montag Abend wie ein ausgewrungener Waschlappen zu fühlen.

Ich nehme mir keine Zeit mehr für die Dinge, die mir Spaß machen und gut für mich sind. Und ich spüre, dass das mich nur noch tiefer in den Sumpf der Lustlosigkeit zieht. Wenn ich mich dann mal überwinde und etwas Schönes mache, dann merke ich auch, wie viel Kraft ich daraus schöpfen kann. Aber dieser Tage ist es schwer für mich, mich aufzuraffen.

Dinge, dir mir gut tun, sind zum Beispiel mich mit meinen Lieben treffen. Das hilft immer. Es kommt mir aber im Vorhinein manchmal so vor, als würde mich das zusätzlich Kraft kosten, Stimmt aber nicht, ganz im Gegenteil. Oder auch Sport. Das ist leider besonders knifflig, weil Sport nicht unbedingt Entspannung schreit und ich dann häufig zu „erledigt“ bin, um noch zum Sport zu gehen. Aber ich weiß, dass es sich auch positiv auf meine Stimmung auswirkt und generell auf mein Stresslevel, wenn ich regelmäßig zum Sport gehe. Ich fühle mich dann auch besser in meinem Körper, und das hilft auch sehr.

Außerdem sind kleine Ausflüge immer eine feine Sache. Einfach mal etwas unternehmen, wobei man ein bisschen in eine andere Welt eintauchen kann. Das muss auch nichts Großartiges sein, ein Museum besuchen, ein altes Schloss besichtigen, sowas reicht schon. Oder vielleicht einen Tag in einer anderen Stadt verbringen. Das reicht schon, um etwas Abstand zum Alltag zu gewinnen. Einfach mal „raus“ aus allem Gewohnten.

Das finde ich sowieso sehr wichtig. Abwechslung schaffen und sich auch mal aus der eigenen Komfortzone heraus bewegen. Über den Tellerrand schauen und mal sehen, was da noch so los ist. Ich finde das inspirierend. Und wenn ich inspiriert bin, dann kann ich gar keine schlechte Laune mehr haben, dann kommt der Antrieb auch wieder von ganz alleine zurück.

Hast du auch manchmal solche Phasen, in denen du dich einfach schlapp fühlst und mit dir nichts los ist? Was machst du dagegen?

Advertisements

3 Kommentare zu „Keine Lust

  1. =) mir geht es zz auch so. Aber ich glaube das ich etwas ändern muss! Nur ich merke das es etwas Großes sein muss und genau dies fällt mir schwer. Da ich ja nicht weiß wie es ausgeht und es soviele andere Wege offen machen würde…und ja welcher mag der Richtige sein? Wir schaffen das =)! Liebe Grüße sende ich dir und Kraft =)

    Gefällt 1 Person

  2. natürlich…. ich glaube das kennt jeder 😉 … die einen mehr, die anderen weniger… ich geniesse es sogar manchmal…dieses Schlappsein… dem Körper und der Seele Ruhe gönnen… wenn ich jedoch spüre, dass es von Genuss zu Traurigkeit wechselt, dann habe ich gelernt zu handeln. Ich lass mich auch gerne inspirieren von Neuem oder ich überwinde mich nach draussen zu gehen, die Natur ist für mich wie eine Energietankstelle…. ein Trick ist auch, jemandem eine Freude bereiten… diese Freude kommt zu dir zurück, von wo auch immer 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s