Allgemein

Weltfrauentag

Der Internationale Weltfrauentag, der letzte Woche am 8. März gefeiert wurde, ist heutzutage, so kann man zumindest den Eindruck bekommen, vor allem zu einem Social Media Ereignis geworden. Menschen posten über inspirierende Frauen, über Gender Pay Gaps und über Alltagssexismus, manche haben noch ein schönes Selfie von der Demo vorzuzeigen und dann ist der Trubel auch wieder vorbei.

Allgemein

Was für ein Tag

Es gibt ja diese Tage, da steht man auf und alles ist schwer. Arme und Beine sind tonnenschwer, als hätte man keinen Muskel im Leib. Die Haltung ist und bleibt leicht gebeugt, zusammengesunken, vermischt. Lächeln ist wie ein Klimmzug für die Wangen.

Allgemein

Hinzufügen und Weglassen

Nun ist Fantasie ja per se nichts Schlechtes, im Gegenteil. Sie kann unglaublich hilfreich sein. Es gibt ja diesen schönen Spruch wenn du es träumen kannst, dann kann es auch geschehen. Das heißt, dass die Vorstellungskraft helfen kann, Träume wahr werden zu lassen, indem man sie sich immer wieder vergegenwärtigt und sie einem somit präsent bleiben.

Allgemein · Leben

Und was ist jetzt?

Bevor ich mich entschieden habe meinem Blog noch einmal neues Leben einzuhauchen habe ich mir eine ganze Zeit lang Gedanken gemacht, ob es wohl eine gute Idee ist. Ich war mir eigentlich sogar ziemlich unsicher.

Allgemein · Alltag · Leben

Sich an veränderte Umstände gewöhnen

In eine neue Stadt zu ziehen verändert ganz schön viel im Leben. Eigentlich genau genommen sogar fast alles. Letztendlich sind es unheimlich viele Kleinigkeiten, die sich verändern, und die in Summe den Alltag ergeben. 

Allgemein · Alltag · Lebensfreude

Wie es sich anfühlt eine Entscheidung zu treffen

In einem Podcast von Laura Malina Seiler habe ich mal gehört: Wir können uns gar nicht nicht entscheiden. Auch die Entscheidung, sich nicht entscheiden zu wollen, ist letztendlich eine Entscheidung.

Da fühlt man sich erstmal ertappt, wenn man dachte, dass man einfach nicht entscheiden kann. Kann man also doch gar nicht. Na gut.

Allgemein

Wo war ich eigentlich so lange?

Eigentlich hat sich mein Leben in fast jedem großen Bereich verändert – Liebe, Beruf, Wohnort. Es ist wie in dem Titelsong von GZSZ.