Alltag

Acht Tipps gegen den Winterblues

Nun aber ist Weihnachten wieder vorbei, die vielen Lichter sind zu einem großen Teil verloschen, aber der Winter und die Dunkelheit sind noch lange nicht vorüber. In Berlin ist gerade um 16:14 Uhr Sonnenuntergang (16:14 Uhr wtf!!) und das finde ich verdammt früh am Tag.

Alltag

Verliere die Angst vor dem Alleinsein

In meiner Schul- und frühen Unizeit habe ich eigentlich nie etwas alleine gemacht. Ich hatte mehrere große Freundeskreise mit denen ich so gut wie jede freie Minute verbracht habe und nachdem ich von zuhause ausgezogen war habe ich zuerst in einem Wohnheim gewohnt. Auch dort wurde eine enge Gemeinschaft gelebt und man hatte immer jemanden, mit dem man seine Zeit verbringen konnte.

Alltag · Leben

Storytime – Neue Stadt, neue Freunde?

Der Umzug und das Ankommen waren für mich gleichzeitig sehr leicht und sehr schwer. Leicht, weil ich es aus freien Stücken entschieden habe und zu einem Zeitpunkt in meinem Leben, da es sowieso Zeit war, beruflich nochmal ein bisschen weiterzugehen. Darüber hinaus hatte ich ja das große Glück, dass einige meiner wichtigsten Herzensmenschen schon hier waren und ich sie somit nicht zurücklassen musste.

Alltag · Leben

Die perfekt optimierte Persönlichkeit

Ist das wirklich der Sinn der Sache? Eine ewige Kette aus Stress oder Anspannung, gefolgt von Achtsamkeit in Form von Kursen oder Übungen, die dann noch mehr stressen, woraufhin man direkt zum nächsten übergeht? Irgendwie kommt mir das nicht richtig vor.

Alltag · Leben

Alles neu macht der Herbst

Der Herbst ist für mich jedes Jahr aufs Neue die Zeit, in der ich mich besonders kreativ fühle. Es ist ja auch die Zeit des Erntens und vielleicht ernte ich nun die Früchte dessen, was ich das ganze Jahr über gesät habe.

Alltag · Psychologie

Der Umgang mit negativen Gefühlen

Ich musste ein bisschen über mich selbst lachen, denn ja es stimmt: in den negativen Gefühlen bin ich zuhause. Es ist schön, das zu wissen, denn so bin ich ihnen und vor allem meiner blühenden Katastrophen-Fantasie nicht mehr machtlos ausgeliefert. Und ich habe eine Menge Strategien ausprobiert und getestet, um mich in diesem Zuhause trotz allem wohlfühlen zu können.

Alltag · Psychologie

Wir sind es uns wert

In unserer heutigen Gesellschaft gelten Bedürfnisse oft als Schwäche. Dabei haben wir sie alle und sie sind – zum Glück – sehr unterschiedlich. Warum sollte es zum Beispiel nicht ok sein, sich in seinem Alltag Pausen einzubauen, in denen man etwas für sich tut. Sich Zeit nimmt, in der man nur das tut, was gut für einen ist.